Rubrik: Aktuelles

Umfrage zur familien- bzw. schulergänzenden Betreuung

Seit Einführung des neuen Volksschulgesetzes 2008 wird verlangt, dass die Gemeinden bei ausreichender Nachfrage ein schulergänzendes Betreuungsangebot bereitstellen müssen. Der Bedarf soll gemäss Empfehlung des Volksschulamts wiederkehrend erhoben werden.

Die Schule hat zu diesem Thema bereits vier Umfragen durchgeführt und die Bedürfnisse (Kleinkind- bis Sekundarstufenalter) ausgewertet.

Zurzeit bieten wir aufgrund der Nachfrage einen Morgen- und einen Mittagstisch an, seit August 2018 zusätzlich eine modulartige Nachmittagsbetreuung. Damit wird eine durchgehende Betreuung für schulpflichtige Kinder von 7.00 – 18.00 Uhr gewährleistet. Die Betreuungsangebote an den Nachmittagen sind kostenpflichtig.

In der Gemeinde Glattfelden gibt es weitere Institutionen, welche Betreuungsangebote im Vorschul- sowie im Schulalter führen.

Damit wir in der Gemeinde weiterhin eine bedarfsgerechte Betreuung anbieten können, führen wir eine weitere Umfrage durch und benötigen dazu Ihre Hilfe.

- Eltern mit Kindern im Schulalter erhalten in den nächsten Tagen einen Brief mit einem Link zu Online-Umfrage per Post zugestellt.

- Eltern mit Kindern im Vorschulalter wird ein Fragebogen ebenfalls per Post zugestellt.

Wir möchten Sie motivieren an der Umfrage teilzunehmen, damit wir eine repräsentative Auswertung erstellen und Ihre Bedürfnisse abholen können.

Die Schulpflege

zurück - Druckversion