Konzertbesuch

Am 6. September 2017 reiste die gesamte Schülerschaft der Sekundarschule Glattfelden mit ihren Lehrpersonen nach Zürich in das Provisorium der Tonhalle auf das Maag-Areal. Der 10 Millionen-Bau ist erst gerade fertiggestellt worden und es gab für Schulklassen das erste Mal ein Konzert vor Publikum in den neuen Räumen.

Das Duo Calva führte auf clowneske Art und Weise durch das Programm und erklärte dem jungen Publikum, wie einzelne Instrumente heissen und wie viel sie kosten. So haben wir erfahren, dass ein 200-jähriger Kontrabass etwa so teuer ist wie ein Ferrari!

Das Tonhalle-Orchester Zürich spielte einige sehr bekannte Stücke von so berühmten Komponisten wie Mozart, Beethoven oder Ravel. Während einige Begleiter sowohl Komponisten und Musikstücke kannten, war das Programm Neuland für praktisch alle Schülerinnen und Schüler. Auch bezüglich Musikstil ist das Präsentierte sehr weit weg von der Lebenswelt der jungen Menschen. Und trotzdem gab es nach jedem Lied tosenden Applaus, was die Musikerinnen und Musiker sicherlich genossen. Am Ende erklatschten die Jugendlichen sogar noch eine Zugabe.

Bericht von W. Flück

IMG_3339.jpg IMG_3340.jpg