Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

Gute Deutschkenntnisse sind eine Bedingung, dass Kinder und Jugendliche erfolgreich lernen und ihr Leben bewältigen können. Für rund einen Drittel aller Schülerinnen und Schüler ist Deutsch nicht die Erstsprache, die sie in ihrer Familie lernen, sondern ihre zweite Sprache, die sie in ihrer Umgebung, im Kindergarten und in der Schule erwerben. Zur Unterstützung beim Deutschlernen dient der Unterricht in Deutsch als Zweitsprache (DaZ), der den Regelunterricht in der Schule ergänzt. Die Schule Glattfelden bietet den DaZ-Unterricht ab der 1. Kindergartenstufe bis hin zur Sekundarstufe an.

Ziel ist es, dass Kinder und Jugendliche nicht deutscher Erstsprache ihre Deutschkompetenzen so entwickeln, dass sie im Regelunterricht erfolgreich lernen können.