Durchgeführte Projekte

Velo-Fit Tag

Die Elternmitwirkung der Schule Glattfelden organisierte letzten Mittwochnachmittag einen freiwilligen Velo-Fit Tag für 3. und 4. Klässler.
Fahrradfahren konnten alle schon, doch nun wurden die Schülerinnen und Schüler für den Verkehr startklar gemacht. An insgesamt fünf Posten wurden 33 Kinder für Gefahren sensibilisiert und praktisch trainiert. An zwei Posten wurde an der Beherrschung des Fahrrades gearbeitet. Fahren über eine Wipp-Schaukel, Slalomfahren um Verkehrs-Pylonen, auf einem 3m langen und 15cm breiten Balken fahren, einen Ball auf dem fahrenden Velo ins Tor kicken waren nur einige Übungen, welche die Kinder forderte. Die Übungen machten den Kindern einen riesen Spass und am liebsten repetierten sie die Aufgaben wieder und wieder.
Um den "Toten Winkel" ging es am Posten des Eberhard-Kiestransporters. Die jungen Velofahrer durften sich in den Lastwagen setzen und sehen, wie ihre Kameraden um das Fahrzeug herum im "Toten Winkel" verschwanden. Dies wurde auch am einzigen Theorieposten mit Polizist Brandenberger eindrücklich visualisiert.
Die Fahrtüchtigkeit der Fahrräder prüfte der Fahrradshop "Bike Base Store" von Bülach zusammen mit den Schülern. Hinweise zum Zustand des eigenen Gefährts wurde auf einer Checkliste festgehalten und den Kindern mit nach Hause gegeben.
Dan Hennig, BMX-Profi aus Berlin, zeigte am Schluss, wie man ein Bike beherrschen kann. Mit zahlreichen Tricks beeindruckte er hautnah alle Zuschauer und vielleicht konnte ja gar jemand für diesen Sport begeistert werden.

Dank den fleissigen Helfern konnte dieser grossartige Anlass reibungslos und auch unfallfrei durchgeführt werden.

Mit dabei waren:
Von der Elternmitwirkung:
- Heather Altermatt-Hoy
- Brigitta Hills
- Marion Di Giorgio
- Daniel Martinelli
- Ipek Cetin
und weitere Helfer

Weiter wurde der Anlass unterstützt von:
- Primarschule Glattfelden
- Eberhard Unternehmungen
- Bike Base Store mit Dani Stutz
- Dan Hennig, BMX-Profi aus Berlin
- Uwe Trummer von "Fit for Trails"

Die Polizei war vertreten mit:
- Othmar Brandenberger
- Walter Meierhofer




Was macht Kinder stark?

Zum ersten Mal veranstaltete die Elternmitwirkung Glattfelden am Vormittag des 17. Januars 2018 ein morgendliches Referat für interessierte Eltern zum Thema "Was macht Kinder stark?". Obwohl draussen ein Schneesturm tobte und die meisten Leute lieber in ihren warmen Häuser blieben, machten sich mehr als 40 Eltern mit 13 Kindern unbeirrt auf den Weg zum Gottfried Keller Zentrum in Glattfelden. Während die einen Eltern ihre Kleinkinder in die von der EMW organisierte Kinderbetreuung einwiesen, begaben sich die restlichen Erwachsenen in den Konferenzraum, wo lange Reihen mit Papier bedeckten Tischen auf sie warteten.
Nach einer kurzen Einführung begann die Referentin Doris Brodmann von "Brodway Coaching und Entwicklung" eine sehr interessante und interaktive Präsentation mit dem Fokus, wie wir als Eltern die Kompetenzen unserer Kinder im Hinblick auf ihr Selbstvertrauen, ihre Wahrnehmung der eigenen Gefühle, ihre Kommunikationsfähigkeit, ihre Problemlösefähigkeit und ihre Konfliktlösefähigkeit aktiv durch unser Handeln und unsere Kommunikation mit den Kindern unterstützen und festigen können. In kleinen Gruppendiskussionen hatten die Eltern die Gelegenheit sich auszutauschen, voneinander zu lernen und neue Tipps und Tricks im Umgang mit schwierigen Situationen zu erfahren. Dabei wurde auf die Rolle und die Beziehungen zwischen Schule, Familie und Gleichaltrigen im Leben eines Kindes eingegangen. Die Eltern wurden nicht nur ermutigt ihre Erfahrungen zu teilen, sondern sie auch auf die mit Papier bedeckten Tische zu schreiben, damit alle sie sehen konnten.
Die 90 Minuten vergingen im Nu, und bald war es für Doris Brodmann an der Zeit, ihren Vortrag zu beenden. Und genau wie sie am Morgen begann, beendete sie ihren Vortrag auch mit einer humorvollen Karikatur von Calvin und Hobbes, die und daran erinnerte, dass wir an jedem Tag den Humor in unserem eigenen Leben finden sollten!
Die Elternmitwirkung dankt der wunderbaren Gastfreundschaft von Franziska Schlegel und ihrem Team des Gottfried Keller Zentrums, dem Team der Kinderbetreuung sowie allen teilnehmenden Müttern und Vätern für eine erfolgreiche, erste Morgenveranstaltung.

Ihr EMW-Team




Besuchstage März 2017

Im März 2017 hatte die EMW während den Besuchstagen am 25. und 26. März den Eltern und Kindern in der grossen Pause mit Kuchen, Kaffee, Tee und Sandwiches eine abwechslungsreiche Verpflegung angeboten. In diesem Jahr wurden nicht nur Eltern, sondern mit einem speziell für sie vorbereiteten "Kindertisch", auch alle Kinder verwöhnt. Die Freude war allen Kindern anzusehen und es hat uns sehr glücklich gemacht, dass das Angebot gut angekommen ist.
Wir werden auch an den kommenden Besuchstagen den Kindertisch anbieten und freuen uns bereits jetzt auf die glücklichen Kindergesichter.
Für die grosszügigen Beiträge der Eltern möchten wir uns an dieser Stelle auch herzlich bedanken.

Ihr EMW-Team